Fachbegriffe - Ihr Lexikon zum Nachschlagen



Akupunktur

Die Akupunktur am Tier ist - wie beim Menschen auch - nur bei funktionellen und reversiblen Erkrankungen indiziert. Die Akupunktur wurde in China schon 1000 Jahre vor unserer Zeitrechnung angewandt. Sie entstammt der alten chinesischen Heilkunst, nach der die Gesundheit eine ausgewogene Balance zwischen den sich ergänzenden und gegensetzlichen Prinzipien "Yin" und "Yang" ist. Demnach sind alle Krankheitssymptome Störungen im Fluss der Lebensenergie Chi (Qui). Die Lebensenergie ergibt sich aus dem Zusammenspiel von Yin und Yang. Die Akupunkturtherapie kann durch das Setzen von Nadeln Einfluss auf Energieströme im Körper haben, Überflüsse an Energie ableiten, die Bildung von zu wenig Energie anregen.