Fachbegriffe - Ihr Lexikon zum Nachschlagen



Femurkopfresektion

Die Femurkopfresektion beschreibt ein operatives Verfahren, bei dem der Femurkopf (im Bild zu sehen) des Oberschenkelknochens (Femur) operativ entfernt wird. Klassische Indikationen für eine Femurkopfresektion beim Hund sind aseptische Femurkopfnekrosen und schmerzhafte Hüftgelenksarthrosen (Coxarthrose), oft bei einer Hüftdysplasie. Nach der Operation bildet sich eine sog. Pseudarthrose (bindegewebige Verbindung zwischen Becken und Oberschenkelknochen.