Fachbegriffe - Ihr Lexikon zum Nachschlagen



Tendopathie

Eine Tendopathie beschreibt eine primär nicht-entzündliche Erkrankung der Sehne aufgrund von Überbelastung oder Fehlbelastung, wenn ein Verschleiss vorliegt spricht man von einer Degeneration. Eine Inserationsendopathie beschreibt die Erkrankung im Bereich der Sehnenansätze. Die Tendinitis ist eine Sehnenerkrankung aufgrund von Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises, sie ist abzugrenzen von der Tendopathie. Physiotherapeutisch sinnvoll ist die Schonung bzw. Ruhigstellung am Anfang sowie die Vermeidung von Fehlbelastung auf Dauer. Man kann die Sehnen kühlen (Quarkwickel). Erfolgreich ist auch die Behandlung mit Blutegeln oder auch mit vom Tierarzt verschriebenen Schmerz- und Entzündungshemmern mit nNichtsteroidale Antirheumatika.